Der Gesamt-Werkstattrat stellt sich vor

Im Gesamt-Werkstattrat sind Mitarbeiter*innen aus allen Werkstätten der Sozialen Förderstätten vertreten. Sie sind die Vertreter*innen aller beeinträchtigten Mitarbeiter*innen und werden von diesen alle vier Jahre neu gewählt. Die Mitglieder des Werkstattrates haben ein offenes Ohr für alle Fragen rund um den Arbeitsplatz, den Lohn, die arbeitsbegleitenden Maßnahmen und vieles andere mehr. Sie werden bei Ihrer Arbeit von Vertrauensleuten unterstützt, die als Gruppenleiter/Betreuer ebenfalls in der Werkstatt arbeiten.

Foto (von links): Roland Stöckl, Frank Furchner (beide Vertrauensmänner), 
Pia Willhardt-Burghardt (WfbM Bebra, stellvertretende Werkstattrat-Vorsitzende), 
Arnd Rösele (Lichtblick II), Helmut Günther (Lichtblick I), Hartmut Fischer (Lichtblick III), Erika Köhler-Krause (WfbM Bebra, Werkstattrat-Vorsitzende), Mario Sandrock (WfbM Bad Hersfeld), Horst Eckstein (WfbM Bad Hersfeld), Andreas Becker (Lichtblick II)